Fortlaufende Gruppe: Supervision

Headerbild Weiterbildungen

Grundgedanke der Weiterbildung

Die Idee zu dieser Gruppe ist im Rahmen unserer Weiterbildungen in Gestalttherapie und Psychoonkologie entstanden.
Die Gruppe ist neben der Supervision auch als Weiterbildung gedacht. Es können persönliche Fragestellungen und Lebensfragen bearbeitet werden, oder wir arbeiten an von den TeilnehmerInnen eingebrachten „Fällen“. Dabei werden die TeilnehmerInnen ins „eigene therapeutische Tun“ kommen. Die Gruppe entscheidet mit welchem Verfahren gearbeitet wird und welche Verfahren vermittelt werden.  Wir brauchen für diese Arbeit eine verbindliche Gruppe, die kontinuierlich arbeitet und uns trägt.
 Gebucht werden vier Seminare für ein Jahr, danach trifft die TeilnehmerIn die Entscheidung in der Gruppe zu bleiben oder sie zu verlassen.

Methoden

Mit folgenden methodischen Ansätzen wird gearbeitet:

  • Gestalttherapie
  • Aufstellungsarbeit
  • Ego-State-Therapie
  • Paartherapie
  • Hypnotherapie
  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Kognitive Verhaltenstherapie
  • Systemische Therapie
  • Genogrammarbeit
  • Bibliodrama – Spiritualität
  • Kreative Medien
  • Non-direktive Gesprächsführung
  • Schematherapie
  • Aktionstherapie nach Joop Krop (Geleitete Phantasie, Arbeit mit Objekten und Body architecture)

Leiter der Weiterbildung

Lothar Kuschnik
Ev. Pfarrer, Dipl. soz wiss., Heilpraktiker Psychotherapie, Gestalt- Supervisor

Organisatorisches

Termine:

  • 6. / 7. Sept. 2019
  • 6. / 7. Dez. 2019
  • 6. / 7. März 2020
  • 15. / 16. Mai 2020

Tagungsort:
Katholische Akademie „Die Wolfsburg“ Mülheim, Falkenweg 6

Seminarzeiten:

  • Freitag 15:00 – 21:00 h mit angemessenen Pausen
  • Samstag: 9:00 – 14:00 h mit angemessenen Pausen

Tagungspauschale: 120,00 €
Die Tagungspauschale beträgt 15,00 € pro Tag pro Person und inkludiert Tee und Kaffee.

Auf Wunsch können Mahlzeiten im Haus gebucht werden:
Abendessen: 11,00 €
Frühstück: 10,00 €

Übernachtung im Einzelzimmer ist bei zeitnaher Anmeldung im Haus evtl. möglich.
Kosten: 49,50 €

Bildungsscheck NRW
Für das Jahr 2020 kann entweder der Bildungsscheck NRW beantragt werden, der bis zu 50% der Kosten fördert, oder es besteht die Möglichkeit, die Bildungsprämie des Bundes zu beantragen.  Informationen in der Geschäftsstelle unseres Instituts: Tel: 0171/ 8350317
Die Teilnahme wird mit einem Zertifikat bescheinigt. Die Plätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldung vergeben, eine Warteliste kann eingerichtet werden.

Gesamtkosten der Weiterbildung

EUR80000
zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Ihre Vorteile bei diesem Seminar

  • Persönliche Arbeitsatmosphäre

  • Kompakte und anwendungsnahe Wissensvermittlung

  • Supervision und Fallstudien

  • Individuelle Betreuung durch den Dozenten/in

  • Ausführliche Feedbackgespräche zur Selbstreflexion

Literaturempfehlungen als Ergänzung oder zur Vorbereitung

Lebensmut bei schwerer Krankheit

von Lothar Kuschnik

Therapie in Aktion

von Lothar Kuschnik und Arno Paschmann