Seminar: Neue Wege gehen – Angst und Mut in Veränderungsprozessen

Headerbild Stuhlkreis Seminar

Grundgedanke des Seminars

Wenn sich Veränderungen andeuten – sei es aus uns selbst heraus oder von außen initiiert –, ist dies fast immer mit Angst verbunden. Angst ist ein existenzielles und wichtiges Gefühl, schützt sie uns doch vor Lebensbedrohlichem. Wenn Angst aber Veränderungsprozesse, die sinnvoll, notwendig oder unvermeidlich sind, be- oder verhindert, ist sie ein schlechter „Ratgeber“. Dann braucht es Mut. Mut, den ersten Schritt zu tun – auch wenn dies riskant oder unwägbar erscheint. Finden Sie in Ihrem persönlichen Veränderungsprozess zu mehr Klarheit und Mut.

Zielgruppe des Seminars

Dieses Seminar richtet sich an Menschen in Veränderungsprozessen. Vielleicht haben Sie den ersten mutigen Schritt schon hinter sich, vielleicht steht noch die Angst im Vordergrund. Oder Sie sind sich nicht sicher, ob Sie die Veränderung tatsächlich wollen. Oder Sie haben einen ganz anderen, persönlichen Bezug zum Thema Veränderung.

Voraussetzung für das Gelingen des Seminars ist die Bereitschaft der Teilnehmer, ihre eigenen Themen und Fragestellungen einzubringen.

Seminarleitung

Nicole Beckmann

Jahrgang 1969, Gestalt- und systemische Therapeutin in freier Praxis, Arbeit mit Einzelklienten und Paaren, mehrjährige Erfahrung in der gestalttherapeutischen Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen, Ausbildung am WIR-Institut und bei Spix e.V.. Fort- und Weiterbildungen in NLP, GfK, Aktionstherapie, Gestaltkörperarbeit. Regelmäßige Supervision in einer festen Gruppe

Kosten des Seminars

EUR220,00
ohne Unterkunft und Verpflegung
  • zzgl. Tagungspauschale: 10,00 EUR

Seminartermine und -zeiten

17. April 2020 – 18. April 2020

Zeiten:

Freitag 15:00 – 20:00 Uhr
Samstag: 9:30 – 14:30 Uhr

Tagungsort

Gemeindehaus der Ev. Kirchengemeinde Baerl
Schulstraße 5
47199 Duisburg
www.kirche-moers.de

Anmeldung

Wir bitten um Anmeldung per e-Mail an die Adresse org@weiterbildung-wir.de. Die Anmeldung wird erst mit der Überweisung des Teilnahmebeitrags auf das Bankkonto des WIR-Instituts gültig.