Inhalt des Seminars

Seminarleitung: Gertrud und Arno Paschmann

Wir wollen in diesem Seminar den TeilnehmerInnen die Methode der systemischen Aufstellungsarbeit nach Hellinger vermitteln. Im Fokus stehen dabei die Arbeiten mit der Gegenwarts –und Herkunftsfamilie, Organisationen, Symptomen und das Tetralemma.

Dieses Seminar ist offen für

  • InteressentInnen ohne therapeutische Ausbildung
  • InteressentInnen, die in therapeutischer Ausbildung sind
  • TherapeutInnen, die diese Methode ergänzend kennen lernen wollen
  • TherapeutInnen, die das System von Klienten „stellen“ wollen.

Damit kein Zeitdruck entsteht, sind die garantierten Plätze für TeilnehmerInnen, die selbst ihr Anliegen aufstellen wollen, auf 12 begrenzt (hier gilt also eine frühzeitige Anmeldung). Die Möglichkeit für weitere Aufstellungen ergibt sich während des Seminars. Für teilnehmende BeobachterInnen ist die Teilnehmerzahl nicht begrenzt.

Am Samstagabend zeigen wir einen unterhaltsamen Film über die Familienkonstellation.

250,00für 'Aussteller'

120,00für 'teilnehmende Beobachter'

Seminartermin

Freitag, 01.05.2020, 15:00 Uhr bis Sonntag, 03.05.2020, 14:00 Uhr

Anmeldung & Zahlung

Max. Teilnehmerzahl: 12 Personen

Veranstaltungsort: Friedensdorf Oberhausen

Teilnahmegebühr zzgl. Tagungsgebühr für das Wochenende ohne Unterkunft und Verpfl. 30,00 EUR;  mit Unterkunft und Verpfl. 53,50 EUR

(Die Tagungsgebühr ohne Unterkunft & Verpflegung ist inkl. am Freitag das Abendessen und Samstag das Mittagessen. Die Tagungsgebühr mit Unterkunft & Verpflegung ist inkl. Unterkunft in EZ, 2x Frühstück, 2x Mittagessen und 2x Abendessen. Die Tagungsgebühr von € 30,– bzw. € 53,50 ist im Friedensdorf direkt zu bezahlen.)

Anmeldung per e-Mail-Adresse an org@weiterbildung-wir.de
Die Anmeldung wird erst gültig mit der Überweisung des Teilnahmebeitrags auf das
Konto des WIR-Instituts • IBAN: DE85464510120008000143 • BIC: WELADED1MES