Affe an Bord – Eine Segelreise in deine innere Welt

Buchbeschreibung

Buchcover Affe an BoardDurchs Leben segeln mal ganz anders.
Indem Kuschnik Geschichten aus seinem Leben als Segler und Therapeut geschickt verknüpft, schafft er für den Leser Raum, sich selbst besser kennenzulernen. Das Versprechen des Autors: Wir können unseren inneren Kompass justieren, indem wir die inneren Stimmen miteinander ins Gespräch bringen. Frieden im inneren Team herstellen und den Affen in uns zum Schweigen bringen. Insofern ist das Buch Ratgeber und spannende Segellektüre zugleich. Der Autor gibt auch biografische Einblicke in sein persönliches Seelen- und Seglerleben, die durch Selbstironie und Humor dem Leser ein Schmunzeln entlocken. So nimmt er die Leser mit auf eine unterhaltsame Reise hinaus in die Weiten des Meeres und hinein in die menschliche Seele.

EuropaBuch Verlagsgruppe

Buchvorstellung auf Youtube

Interview mit Lothar KuschnikBuchvorstellung und Interview mit Lothar Kuschnik zu dem im Verlag Europa Buch erschienen Buch „Affe an Bord“. Hier geht es zum Video auf Youtube.

Audiocasts zum Buch

Interview zum Buch

Die Kraft der Worte – Europa Buch präsentiert: Affe an Bord von Lothar Kuschnik

Hier geht es zum Blog des Verlages Europa Buch, aus dem das nachfolgende Interview entnommen wurde.

Heute besprechen wir das Buch Affe an Bord von Lothar Kuschnik, erschienen beim Verlag Europa Buch. Wir präsentieren hier ein Interview mit dem Autor des Buches, um die persönlichen Aspekte und die wichtigsten Erfahrungen zu verdeutlichen, die in diesem Text verdichtet sind. Wir besprechen auch die wichtigsten Themen, die der Autor im Laufe seines Schreibens anspricht und die er mit seinen Leserinnen und Lesern teilen möchte.

Welche Themen und Inhalte werden von Ihnen in dem Buch angesprochen?

In dem Buch werden die Themen: Segeln, Achtsamkeit und Selbstmanagement angesprochen.

Ich verknüpfe Geschichten aus meinem Leben als Segler und Therapeut. Dadurch kann der Leser sein „Inneres Team“ kennen lernen. Wir sagen oft: „Pass gut auf Dich auf.“ Wer ist da das Du, wer soll aufpassen? Wenn wir diese verschiedenen Stimmen in uns gut kennen, können sie im Frieden miteinander agieren. Das führt zu besseren Entscheidungsprozessen und einem verbesserten Selbstmanagement.

Wer sollte dieses Buch unbedingt lesen? Was möchten Sie ihm oder ihr vermitteln?

Alle Menschen, die ihren Inneren Kompass neu justieren möchten.

Alle, die von ihrem inneren Affen, ihrem Gedankenkarussell oft nächtelang genervt werden.

Alle Menschen, die sich selbst ein bisschen besser kennen lernen möchten, damit sie nicht immer wieder die gleichen Fehler machen.

Alle Menschen, die gern schmunzeln und sich in die Weite der See träumen möchten.

Was war Ihr Ziel beim Schreiben dieses Buches?

Ich wollte Geschichten erzählen, die Menschen berühren, die sie zu einem neuen Verständnis von sich und ihrem Leben führen. Dabei war es mir wichtig, dass der Humor und der Ausflug in die Welt des Segelns nicht zu kurz kommen. So ist das Buch einerseits Ratgeber andererseits Erlebnisbericht.

Wie haben Ihr Freundeskreis, Ihre Bekannten oder Ihre Familie auf die Buchsveröffentlichung reagiert?

Es ist ja schon mein drittes Buch nach „Lebensmut in schwerer Krankheit – spirituelle Begleitung bei Krebs“ und „Therapie in Aktion“. Dieses ist mein persönlichstes Buch, da haben Familie und Freunde sich ein bisschen gewundert, wie offen ich von mir erzähle. Ich habe alle, die im Buch vorkommen: meine Frau, meine Söhne und Freunde um Erlaubnis gebeten, dass sie in dem Buch vorkommen.

Stehen schon neue Projekte an?

Im Augenblick konzentriere ich mich darauf, das Buch bekannt zu machen und einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Ich würde gern Veranstaltungen in Präsenz oder Online planen, in denen ich aus dem Buch lese, aber auch mit den Teilnehmenden ins Gespräch komme. Vielleicht singen wir auch zusammen „Sailing“ und andere Segellieder.

Ich würde das Buch auch gern in Funk und Fernsehen vorstellen, weil ich glaube, dass es vielen Menschen helfen kann, ein zufriedeneres Leben zu führen.

Wenn der Affe schweigt, beginnt das wirkliche Leben im Hier und Jetzt.

Lothar Kuschnik Segeln

Lothar Kuschnik

Wir danken dem Autor für die Beantwortung unserer Fragen und die Hilfe, den Text und die damit verbundenen Erfahrungen auf den Kern zu bringen. Affe an Bord von Lothar Kuschnik, erschienen beim Verlag Europa Buch, verdient es, aufmerksam gelesen zu werden, weil das neue Perspektiven und Wahrnehmungsmöglichkeiten eröffnet.

Hier geht es zum Blog des Verlages Europa Buch, aus dem das nachfolgende Interview entnommen wurde.

Meinungen zum Buch

Ich danke Ihnen für Ihren offenen und lebensnahen Reisebericht auf Ihrem Segelschiff durchs Leben. Sie haben mich mit Ihrer humorvollen Erzählweise nachdenklich gestimmt! Ich bin leidenschaftlicher Motorradfahrer und werde unter verschiedenen Gesichtspunkten meine „Abenteuerreisen“ mithilfe Ihrer Hinweise und Kommentare neu reflektieren.

Reinhold B.

Nach einem sehr fordernden, anstrengenden Arbeitstag hatte ich das Bedürfnis nach Ablenkung und bin in Deinem Buch nach nur 1,5 Stunden bis zur 111. Seite gekommen. Das Buch ist richtig gut geschrieben, manchmal sehr berührend, immer interessant und neugierig machend, wie es auf den folgenden Seiten wohl weiter geht. Bisher ist die Mischung aus privatem Einblick, Segelmetaphern und Gestalttheorie wirklich gut gelungen! Vielen Dank für den bis hier hin spannenden Einblick in Dein Leben und Dein persönliches Umfeld, lieber Lothar! Ich freue mich auf den nächsten Lesesprint ab Seite 112!

Frank S.

Ich durfte Sie auf Ihrem Segelschiff durch alle Höhen und Tiefen des Lebens begleiten. Ihre lebendige, sensible Erzählweise habt mich an vielen Stellen Ihres Buches sowohl zum Lachen als auch zum Weinen gebracht. Dafür danke ich Ihnen und wünsche Ihnen weiterhin eine gute Reise durchs Leben!

Dorothee B.

Mit großer Freude habe ich mich in Ihre lebendig geschilderten Reise- und Lebensepisoden vertieft. Darin verbergen sich en passant und mit viel verve erzählt, tiefe Lebensweisheiten, die sich mir erst nach und nach entschlüsselt haben,vielen Dank!

Marinella M.

Dein Buch ich habe ich in einem Rutsch ganz durchgelesen. Für mich ein kleines Repetitorium meines inneren Wachstums mit verschiedenen neuen Inspirationen. Noch einmal die Grundzüge der Gestalttherapie erläutert zu bekommen – sehr gut. Was sind meine Introjekte – damit bin ich ja nie fertig…und und, und.    Natürlich auch die anderen grundlegenden Dinge wie Wertequadrat, Inneres Parlament usw.  Viel zu wenig Zeit hatte ich in meiner Medizinerkarriere für solche Dinge, alles nur nebenbei und selbstorganisiert… Aber immerhin.

Ein sehr persönliches, ehrliches Buch. Danke dafür.

Dr. Hermann W.

Dein Affe hat mich richtig gepackt – unterhaltsam, klug, spannend und lehrreich zu lesen. Herzlichen Dank dafür! So wird mir das Segeln nähergebracht, die Gestalttherapie und Achtsamkeit noch einmal anschaulich vor Augen geführt und letztlich deine Persönlichkeit mit deinen individuellen Erfahrungen vergegenwärtigt. Toll.

Dr. Barbara A.

Ja, es tut gut, wenn es einem in zunehmendem Alter gelingt, schmunzelnd auf das Erlebte zurückzuschauen. Vielleicht für viele Ihrer Leser eine Anregung: Was ist wann in meinem Leben geschehen? Mit wem? Was hat sich daraus entwickelt? Und warum bin ich heute der, der ich bin? Auf meiner Reise mit Ihnen wurde es mir nie langweilig! An die Ereignisse, so heiter und großzügig erzählt, werde ich mich in meinem Alltag noch oft erinnern.
Bleiben Sie gesund und weiterhin so voller Tatendrang!

Gina M.