Die einzige Konstante des Lebens ist der Wandel.

In Anlehnung an Heraklit

Die Arbeit und Ausbildung des Weiterbildungsinstituts Rhein-Ruhr folgt einem ganzheitlichem Ansatz und spricht den Menschen auf drei Ebenen an:

  • der seelisch leiblichen,

  • der sozial – gesellschaftlichen,

  • sowie der spirituellen Ebene.

In allen Ausbildungen und Seminaren unseres Instituts wird ein großer Wert auf fundierte Theorievermittlung gelegt. Jedes Seminar beinhaltet eine Reflexionsphase, in der der Seminarablauf, allgemeine Theoriefragen und die ܃œbungen besprochen werden.

Zielgruppe und Voraussetzungen

Die Teilnehmer verfügen über eine normale seelische Belastbarkeit. Sie sind bereit, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten auf die Seminarprozesse einzulassen und sie aktiv zu gestalten. Grundlage für die erfolgreiche Absolvierung der Ausbildung ist eine empathische Grundhaltung für menschliche Kommunikationsprozesse. Sie richtet sich in erster Linie an Interessenten, die bereits mit Menschen arbeiten und ihre unterstützende Täigkeit verstärken wollen. Angesprochen sind neben Quereinsteigern u. a. speziell folgende Berufsgruppen:

  • Pädagoginnen und Pädagogen

  • Heilpädagoginnen und Heilpädagogen

  • Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter

  • Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen

  • Ärztinnen und Ärzte

  • Psychologinnen und Psychologen

  • Pfarrerinnen und Pfarrer

  • Kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (z.B. Diakone oder Pastoralreferenten)

  • Hospizmitarbeiterinnen und -mitarbeiter

  • Pflegeberufe